Logo - Reifen-Fachhandel & Service + KFZ-Werkstatt | EMIGHOLZ Wir kümmern uns gern darum.
Radwechsel-Termin
Filiale

Die Pflicht für jeden Gewerbetreibenden

Was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

UVV steht für Unfallverhütungsvorschrift. Nach § 57 Abs. 1 der Unfallverhütungsvorschrift "Fahrzeuge" (DGUV Vorschrift 70, bisherige BGV D 29), hat jeder Gewerbetreibende die Pflicht, seine gewerblich genutzten Fahrzeuge durch einen zuständigen Prüfer auf den betriebssicheren Zustand überprüfen zu lassen. Davon ausgenommen sind geschäftlich genutzte Privatfahrzeuge. Bei einer Nichteinhaltung der Verpflichtung kann die Berufsgenossenschaft die Versicherungsleistung unter Umständen verweigern und es kann ein Bußgeld verhängt werden.

Was prüfen wir?

Geprüft werden z.B. die Verkehrssicherheit, (Gurte, Hilfsmittel, Trennnetz), An- und Aufbauteile (Türen, Motorhaube, Kofferraumdeckel etc.), Anhängerkupplung, Haltegriffe und weitere sicherheitsrelevante Fahrzeugteile. Jedes gewerblich genutzte Fahrzeug muss jährlich überprüf t werden.

Was gibt es noch zu beachten?

Ihre Prüfergebnisse sind gemäß § 57 Abs. 2 der UVV „Fahrzeuge“ schriftlich niederzulegen und bis zur nächsten Prüfung im Fahrzeug mitzuführen.

Unser Tipp:

Verbinden Sie doch einfach das Notwendige mit dem Praktischen: Gerne können wir die Prüfung bei Ihrem nächsten Termin bei uns - z. B. dem nächsten Radwechsel, einer Inspektion oder einer Hauptuntersuchung - mit erledigen. Das spart Zeit und Geld für eventuelle Folgetermine. Sie erhalten von uns den erforderlichen Nachweis sowie die Prüfplakette.